genderqueer/ non-binary*talk

Der genderqueer/non-binary*talk trifft sich jeden 3. Mittwoch im Monat um 17:30 Uhr in den Räumen des Gerede e.V. Unter sozialpädagogischer Leitung richtet sich diese Gruppe an Jugendliche und junge Erwachsene, die sich nicht-binär/non binary, agender, genderfluid, genderqueer, no gender, neutrois und anders in diesem Spektrum verorten1

Die Gruppe ist ein Schutzraum und bietet die Möglichkeit des Austauschs untereinander. Während der Treffen besprechen wir meist zunächst in der großen Gruppe zu nicht-binär spezifischen Themen (wie z.B. Outing, Passing/Lesbarkeit, Diskriminierungserfahrungen, Pronomina, sensible Sprache, Sensibilisierung und Erwartungen an die Umgebung, …). Das kann anschließend in kleinerer Runde weiter besprochen werden. Außerdem können wir Filme gucken, zusammen etwas essen oder Referent*innen zu bestimmten Themen einladen.

Wenn ihr euch angesprochen fühlt oder Orientierung/Austausch hinsichtlich eurer Identitäten sucht, kommt gerne vorbei!

Die Gruppe findet jeden 3. Mittwoch im Monat ab 17:30 Uhr statt. Eine Anmeldung braucht es selbstverständlich nicht, ihr könnt einfach da sein. Bei Fragen wendet euch gern per Mail an Sara: sara.scharmacher@gerede-dresden.de

 

1Unter Genderqueer/Nicht-binär wird für ein breites Spektrum geschlechtlicher (nicht) Identifikationen verstanden und die hier aufgezählten Identitäten sind nicht erschöpft und können erweitert werden – grenzen sich aber von (cis) binärer Verortung (Mann und Frau) ab. Verschiedene Formen (paralleler) Weiblichkeit, Männlichkeit schließen sich nicht aus. Bei non-binärem Geschlecht geht es um die empfundene Geschlechtsidentität und nicht um das körperliche Geschlecht.

Termine in den nächsten 6 Monaten
Aktuell sind keine Termine vorhanden.